Case Study Extranet mit SharePoint 2013 bei Kumavision AG

  Ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der KUMAVISION AG ist die Möglichkeit sich sowohl intern als auch extern mit Mitarbeitern und Kunden austauschen zu können. Eine Projektmanagementlösung  im Extranet, die die Abstimmung mit Kunden und untereinander ermöglicht und Themen, wie Projektplanung, Aktivitätenverwaltung und Statusübersichten abdeckt, erschien sinnvoll. Für die Verwaltung und Abrechnung spielt dabei die Anbindung des internen ERP-Systems eine entscheidende Rolle. Mit KUMAtarget, das auf Basis von Microsoft SharePoint 2007 implementiert wurde, war eine ideale Lösung für die damaligen Ansprüche geschaffen. Durch wachsende Kunden– und Mitarbeiterzahlen wurde die alte Plattform an ihre Grenzen gebracht, so dass ein effizientes Arbeiten nicht mehr möglich war. Die Lösung war eine Neuimplementierung von KUMAtarget mit angepasster Architektur auf Basis von Microsoft SharePoint 2013. Damit wurden neue Maßstäbe für die Nutzung von KUMAtarget gesetzt. Die Architektur von KUMAtarget sieht vor, dass pro Kunde eine eigene Seite (Site Collection) erstellt wird und die Projekte innerhalb der Seite bearbeitet werden. Diese basiert auf einer fest definierten Struktur, so werden zum Beispiel bei der Anlage eines Projektes automatisch Benutzerrollen bereitgestellt, ein Projektplan erstellt und vordefinierte Aktivitäten und Dokumentenvorlagen angelegt.   Markus Leuter Vorstand  Nicole BergmannSoftware Projekt Manager     Auf der Startseite werden die offenen Aktivitäten des aktuellen Benutzers kundenübergreifend aufgelistet. Die Bearbeitung der Aktivitäten erfolgt über ein eigens designtes und speziell implementiertes Formular. Die auf den Aktivitäten geleisteten Stunden können über wenige Klicks an das ERP-System übermittelt werden. Der Status von Aktivitäten und Projekten kann über die Cockpits Management, Projektleitung, und persönlich eingesehen werden. Ein regelmäßiger Job setzt die Ampeln anhand von definierten Regeln.  Dank der neuen Architektur ist eine bessere Skalier- und Wartbarkeit gegeben und im Zusammenhang mit dem neuen Aktivitätenformular können nun Aktivitäten viel schneller bearbeitet werden. „Etwa 700 Kundenseiten und über 115.000 Aktivitäten stellen eine enorme Herausforderung an unsere Mitarbeiter dar. KUMAtarget hilft uns tagtäglich diese Aufgaben rechtzeitig abzuarbeiten. Mit Alight haben wir dabei den richtigen Partner an unserer Seite “ — meint die Projektleiterin Nicole Bergmann. KUMAVISION AGDie KUMAVISION AG entwickelt und implementiert ERP- und CRM-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV und Dynamics CRM für mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Mit 330 Mitarbeitern gehört sie zu den leistungsfähigsten Partnern für Microsoft- Businesslösungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.           

Vernetzung in der Cloud

Ein besonderes Anliegen der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) war es mit einer guten Vernetzung und der Verwendung aktueller IT Technologien ausgestattet zu sein. Mit dem Übergang auf ein stärker modulares Ausbildungsprogramm sollten nun auch die Software Infrastruktur und die Intranet-Landschaft erweitert und auf den neusten Stand gebracht werden. [Mehr]